ATTIVO Sommer-Sale, in weiß statt 289,– € für 199,– €

Vegane Brotaufstriche im bianco di puro mixen

Das klassische “Vesper” gehört zu den Deutschen wie die Socken in den Sandalen – Ja, wir lieben Brot und wir lieben es, Brote zu belegen. Doch jeder weiß, dass Butter, Käse, Wurst und Pasten, nicht immer die gesündeste Ernährung sind und nicht gerade zu nährstoffreichen Mahlzeiten zählen. Was aber, wenn wir auf unser tägliches Brot nicht verzichten wollen, den gesundheitlichen Aspekt aber auch nicht fallen lassen wollen? Wir haben die Lösung! Gesunde und am liebsten vegane Brotaufstriche selbst machen! Du entscheidest was drin ist und das bringt in vielerlei Hinsichten Vorteile:

  1. Zutaten in Bio-Qualität
  2. keine Konservierungsstoffe
  3. Kostengünstiger
  4. Umweltfreundlicher
  5. Regional
  6. Kreativ und genau nach deinem Geschmack
  7. gesund und nährstoffreich
  8. perfekt portionierbar

Wenn das mal nicht genug Grund ist, direkt zum Mixer zu greifen?

Veganen Frischkäse selbst machen

So viele Möglichkeiten – so viele Leckereien! Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Wie wäre es mit einem Klassiker, dem Frischkäse? Nicht nur auf frischem Bauernbrot ein Genuss, sondern auch zu Kartoffeln oder zu gegrilltem Gemüse. Frischkäse auf pflanzlicher Basis ist mit Leichtigkeit im bianco di puro Mixer zubereitet. Hier findest du unser veganes Frischkäse Rezepte, das je nach Geschmack auch abwandelbar ist und natur oder mit Kräutern machbar ist.

1 Glas veganer Frischkäse:

  • 200 g Cashewnüsse (eingeweicht)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kokosöl
  • Pfeffer
  • frische Kräuter, z. B. Petersilie, Schnittlauch, Kresse

Alle Zutaten bis auf die Kräuter in den bianco di puro Mixer geben, dabei am besten ein kleines Gefäß, wie den Uno Behälter nutzen. Nachdem die Zutaten zu einer cremigen Streichmasse gemixt sind, die Kräuter klein hacken und unterrühren. Im Kühlschrank hält der vegane Frischkäse ca. 5 Tage.

Veganes Mett-Rezept

Ein Knaller in der veganen Szene: veganes Mett. Mit gutem Gewissen genießen, ohne dass dabei ein Wesen leiden musste. Wir haben für euch ein veganes Mett-Rezept kreiert, das super leicht im bianco di puro Mixer umgesetzt werden kann:

  • 100 g Maiswaffeln
  • optional: 130 ml Rote-Beete-Saft
  • 175 ml Tomatenmark
  • 150 g Schalotten
  • 2 Tl Ahornsirup
  • 2 Tl Senf
  • 150 ml neutrales Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Tl Kümmel
  • 1 Tl Paprika edelsüß

Zuerst die Maiswaffeln für wenige Sekunden mit der Puls-Taste klein schreddern. Alle anderen Zutaten, bis auf die Schalotten, in den Mixer geben und auf der Saucen-Taste mixen. Die Schalotten klein schneiden und zusammen mit den geschredderten Maiswaffeln in die Masse unterrühren. Am besten einen Tag durchziehen lassen und dann mit dem Lieblings Brot genießen!

Vegane Nutella im bianco di puro Mixer

Nach herzhaft kommt süß und das wollen wir auf keinen Fall verpassen! Hier lässt es sich wunderbar experimentieren und ausprobieren. Von veganer Nutella über Marmelade bis hin zu verschiedenen Nuss Cremes. Weil wir finden, dass niemand vegane Nutella verpassen darf, ist hier unser Lieblingsrezept für vegane Nutella:

  • 70 g geröstete Haselnüsse
  • 80 g Ahornsirup
  • 20 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 2 El pflanzliche Milch
  • 1 Tl Vanille Extrakt
  • eine Prise Meersalz

Auch hier empfehlen wir einen kleineren Behälter zu verwenden, damit das Messer die Zutaten besser greifen kann. Wir haben unsere vegane Nutella im Uno Behälter gemixt. Je nach Geschmack und Konsistenz kann man mit den Zutaten variieren. Verpackt in einem luftdichten Glas hält die vegane Nutella ca. eine Woche im Kühlschrank. Bei uns im Team überlebt sie aber nicht länger als zwei Tage… so gut ist sie!

All search results