ATTIVO Sommer-Sale, in weiß statt 289,– € für 199,– €

Dämpfen oder kochen – wo ist der Unterschied

Wir hören kochen, dünsten, dämpfen, sieden – aber was ist denn jetzt der genaue Unterschied? Fangen wir mit dem meist verbreitetsten Begriff an, dem Kochen. Beim kochen spricht man von temperaturleitenden Flüssigkeiten wie Wasser oder Fett, die in die Fasern der Lebensmittel gehen, diese aufquellen und erwärmen. Oftmals werden die Speisen so leichter verdaulich, allerdings gehen mit dieser Methode auch viele Vitamine und wichtige Nährstoffe verloren. Beim kochen mit Wasser versteht man auch, dass das Wasser eine Temperatur von 100° Celsius hat und damit den sogenannten Siedepunkt erreicht. Gart man die Lebensmittel etwas unterhalb des Siedepunkts spricht man von köcheln und simmern. Wenn wir von dünsten sprechen, dann ist damit gemeint, dass beispielsweise das Gemüse leicht in Wasser liegt, nicht aber wie beim kochen, komplett davon bedeckt ist. Nun zu unserem heutigen Lieblings Begriff: Dämpfen. Beim Dämpfen werden die Lebensmittel von heißem Wasserdampf (98°C bis 100°C) umhüllt, was eine sehr schonende Garmethode ist, denn hier werden Vitamine und Nährstoffe fast vollständig erhalten. Besonders in der asiatischen Küche wird dämpfen gegenüber dem kochen schon seit Jahrhunderten bevorzugt. Gemüse, Fisch und auch Geflügel werden in Dämpf-Einsätzen aus Bambus gegart. Es geht in der heutigen Zeit aber auch moderner, nämlich mit sogenannten Dampfgarern, wie auch bianco di puro einen auf den Markt gebracht hat.

Bianco di puro Dampfgarer “Rapido”

Der Dampfgarer von Bianco di puro ist ein beeindruckendes Gerät, das mit drei übereinanderliegenden Ebenen, mehrere Gerichte zeitgleich zubereiten kann. Das patentierte STRIX-Schnellheizsystem (50% schneller als anderer Systeme) generiert nach kürzester Anlaufzeit hohe Dampfgeschwindigkeiten und kann so Lebensmittel in sehr kurzer Zeit schonend zubereiten. Die Bedienung des Geräts ist einfach und unkompliziert. Mit dem Drehschalter kann eine Garzeit von bis zu 30 Minuten ausgewählt werden, welche durch die Auto-Stopp-Funktion, mit einem Signalton, automatisch beendet wird. Die Garbehälter und die Reisschale sind BPA-frei und platzsparend verstaubar. Durch die 3 Garbehälter kann das Garvolumen auf bis zu 9 Liter variabel angepasst werden, denn die herausnehmbare Edelstahlböden lassen sich zu einem einzelnen Garbehälter mit größerem Garvolumen anpassen. Der extragroße Garbehälter ist ideal für die Zubereitung von Spargel und Fisch. Die große Wasseröffnung ermöglicht eine leichte Wasserzufuhr, auch während das Gerät im Betrieb ist. Das beste? Der bianco di puro Dampfgarer ist momentan zu einem unschlagbaren Angebot erhältlich. Im Paket auch erhalten: der bianco di puro Aqualita, ein Wasserfilter inklusive Wasserkartusche. Jetzt hier kaufen: Rapido + Aqualita im Angebot.

Dämpfen ist eine der gesündeste Zubereitungsformen

Beim Dämpfen bleiben Inhaltsstoffe und Geschmack fast komplett erhalten, was dämpfen zu einer der gesündesten Zubereitungsformen macht. Die schonende Garmethode ist außerdem so einfach und braucht keinerlei Kochkünste. Besonders Gemüse wie Brokkoli, Blumen- und Rosenkohl sollte man dämpfen, denn hier weiß man, dass die enthaltene Glycosinulate beim kochen kaputt gehen, beim dämpfen aber erhalten bleiben. Glycosinulate haben krebshemmende Eigenschaften. Auch Vitamin C geht beim kochen zu 75% verloren, beim garen nur zu 25%. Außerdem ein schöner Nebeneffekt: die Farbe und der Geschmack bleiben intensiver.

Unser Fazit: Dämpfen über kochen!

All search results