ATTIVO Sommer-Sale, in weiß statt 289,– € für 199,– €

Bianco di puro Mixer oder Entsafter?

In diesem Blogbeitrag wollen wir die genauen Unterschiede zwischen einem Mixer und einem Entsafter aufdecken. Küchengeräte sind neben einer gut überlegten Investition, ganz platt ausgedrückt: ein weiteres Gerät in der Küche. Darum zerbrechen sich täglich viele Menschen den Kopf, welches der Geräte, das nächste Küchen-Highlight sein soll. Wir haben einen klaren Favoriten, den wir nun näher bringen wollen.

Der große Unterschied zwischen einem Entsafter und einem Mixer

Fangen wir mit dem ersten Punkt an: Was kann ein Entsafter gegenüber einem Mixer? Na, ganz klar: Saft. Stellt sich die Frage, was kann ein Mixer gegenüber einem Entsafter? So viel, dass eine ganze Liste her muss:

  • Smoothie
  • Suppen
  • Teige
  • Nussmuse
  • Energy Balls
  • Saucen / Dips
  • Getreide- und Nussmilch
  • Mehl
  • Eis
  • Süße Cremes
  • Pesto

Und nun zu einem ganz entscheidenden Punkt: Ein Mixer kann auch Saft! Und zwar mit keinem großen Aufwand. Hier werden die Zutaten zuerst gemixt und dann durch ein Nussmilchbeutel gepresst. Das Ergebnis ist identisch – dünnflüssiger, leckerer Saft. Wer zum mixen die bianco di puro Vakuumpumpe benutzt, der verhindert eine Oxidation des Mixguts und so kann ein Saft aus dem Mixer mit einem Saft aus einem Slow Juicer sehr gut mithalten. Es gibt außerdem noch einen weiteren Grund, warum es von Vorteil ist, sich einen Saft mit dem Mixer zu machen:

Schneller gereinigt: Mixer oder Entsafter?

Hier gewinnt ganz klar der Mixer. Nach einem Mix Vorgang gibt man Wasser und einen Tropfen Spülmittel in den Mixbehälter und lässt das Spülwasser für wenige Sekunden mixen, dann wird der Mixbehälter kurz unter laufendem Wasserhahn abgespült und fertig. Den benutzten Nussmilchbeutel “schüttet” man aus und wäscht ihn in der Waschmaschine. Bei einem Entsafter dagegen hat man viele Einzelteile, die alle sorgfältig von Hand und mit der Bürste gereinigt werden müssen. Das macht den gesamten Saft-Prozess sehr langwierig und mühsam.

Zubereitungszeit von einem Saft

Wir wissen alle: Zeit ist begrenzt und das Wertvollste auf Erden. Wer sich morgens schnell einen Saft zubereiten möchte, der liegt auch hier mit dem Mixer besser. Denn die Zubereitungszeit bei einem Saft mit Entsafter beträgt ca. 10 Minuten. Die Zubereitungszeit bei einem Saft mit Mixer und Nussmilchbeutel beträgt ca. 5 Minuten.

Unser Fazit: Ein Entsafter ist mit viel Zeit und Muse verbunden – ein Mixer dagegen ist ein so schnelles, vielseitiges und praktisches Gerät. Wer gerne neben Säften auch Smoothies, Suppen, Saucen etc. gerne hat, dem empfehlen wir unsere besonderen Hochleistungsmixer von bianco di puro, die mit verschiedenen Programmen ausgestattet sind.

All search results