Einfacher veganer Karottenkuchen: Alles, was du brauchst, ist ein Hochleistungsmixer

Karottenkuchen ist ein herbstlicher Klassiker, den wir mit vielen Erinnerungen an gemütliche Nachmittage verbinden. Wir haben ein leckeres Rezept kreiert, das vegan und einfach zu machen ist. Alles, was du brauchst, ist ein Hochleistungsmixer! Ob du den Kuchen backst oder roh isst, liegt bei dir. Denn ohne tierische Produkte und mit fester Konsistenz, kann der Karottenkuchen auch roh gegessen werden. 

“Der Herbst ist die Zeit, in der die Natur ihre gemütlichste Decke ausbreitet und die Welt in warme Farben hüllt.”

– Anonym

Veganes Karottenkuchen Rezept – einfach und lecker

Zubereitungszeit: 2,5h davon 30 Minuten Arbeitszeit

Mengenangaben: gefüllte Kuchenform mit 24cm Durchmesser ergibt ca. 6 Portionen

Hochleistungsmixer TUNE PRO aus der Pure Line.

Zutaten für die Basis:

  • 2 Karotten 
  • 180g entsteinte Datteln 
  • 90g Haferflocken 
  • 120g Walnüsse
  • 90g Mandeln 
  • 1 Tl. Zimt
  • 1/4 Tl. Muskat 
  • 1/2 Tl. Ingwerpulver
  • 1 Tl. Vanille Extrakt 
  • Schuss pflanzliche Milch 
  • Prise Salz 

* Wir haben manuell auf kleiner Stufe angefangen zu mixen und haben den Stampfer benutzt. Langsam die Geschwindigkeit steigern. Der Prozess dauert ca. 4 Minuten.

Zutaten für das Topping:

  • 130g Cashews 
  • 1 El. Tahini 
  • 3 entsteinte Datteln 
  • 1 Tl Vanille Exrakt
  • 80ml pflanzliche Milch 

* Wir haben hier das Tri-Set benutzt und auf Stufe 1 für ca. eine Minute gemixt.

Das TRI-SET. Praktisch um kleine Mengen zu mixen.

Anleitung für die Zubereitung des Karottenkuchens mit dem bianco di puro Hochleistungsmixer

Wenn du den Kuchen backen willst, dann heize den Ofen auf 180 Grad vor. 

Weiche die Datteln für die Kuchen-Basis für etwa 10 Minuten in heißem Wasser ein.
Wasche sie ab und gebe sie in den Mixbehälter.
Schneide die Karotten in grobe Stücke und gib sie mit allen anderen Zutaten der Basis ebenfalls in den Mixbehälter. Mixe den Inhalt zu einer festen Masse. Es dürfen hier und da kleine Nuss- und Karottenstückchen übrig bleiben, sie geben dem Kuchen einen schönen Crunch. Lege eine Kuchenform mit Backpapier aus und verteile die Masse gleichmäßig.

Folge Option 1 oder Option 2. 

Für das Topping, weiche die Cashews für etwa 10 Minuten in heißem Wasser ein. Wasche sie ab und mixe sie mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse. Verteile das Topping auf der gebackenen oder rohen Kuchen-Basis. Wer will, kann etwas Zimt darüber streuen. Den Kuchen vor dem Verzehr mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Topping-Creme andicken kann. 


Option 1 – Kuchen backen:

Backe die Kuchen Base für etwa 30 Minuten im Ofen. Dieser Vorgang gibt dem Karottenkuchen den typischen “gebackenen” Geschmack. Kuchen vor dem Topping abkühlen lassen. 

Option 2 – roh genießen:

Stelle die Kuchen-Basis für 20 Minuten ins Gefrierfach. 


Veganen Karottenkuchen doppelt genießen

Dieser Kuchen ist nicht nur köstlich, sondern auch voller gesunder Zutaten. Karotten liefern Beta-Carotin, Nüsse und Haferflocken, fügen Ballaststoffe und gesunde Fette hinzu und Datteln sorgen für natürliche Süße. Und das alles, ohne tierische Produkte zu verwenden! 

Ein weiterer großer Vorteil dieses Rezepts ist die einfache Zubereitung mit einem Hochleistungsmixer. Das bedeutet weniger Aufwand in der Küche und weniger Abwasch. Perfekt für alle, die eine schnelle und einfache Küchenhilfe suchen. Wenn du keinen leistungsstarken Mixer besitzt, wird es höchste Zeit! 
Ein Mixer vereinfacht deinen Alltag in der Küche und bringt große Zeit- und Geldersparnisse. Entdecke hier unsere besondere Auswahl an Top-Hochleistungsmixern. 

Also, warum nicht heute einen veganen Karottenkuchen ausprobieren? Du wirst nicht nur den Geschmack lieben, sondern auch das gute Gefühl, etwas Gutes für dich und unseren Planeten zu tun. Guten Appetit!

All search results