FAQ

FAQ – häufig gestellte Fragen bei bianco di puro

Sehr geehrte Kunden,
wir haben die häufigsten Fragen von Ihnen zusammengetragen und für Sie beantwortet.

1. Welcher Mixer passt zu mir?

Wir unterscheiden zwischen AC Motoren (Wechselstrom) und DC Motoren (Gleichstrom). Wenn Sie eher Smoothies, Suppen oder Vegane Milch zubereiten wollen, empfehlen wir Ihnen ein Gerät mit einem AC Motor. Sollten Sie eher festere Lebensmittel, wie Teige, Humus etc. verarbeiten wollen wäre ein Gerät mit DC Motor zu empfehlen. DC Geräte sind um ca. 10 Dezibel leiser als AC Geräte.

 

2. Wie fülle ich den Mixbehälter beim Smoothie richtig?

  1. Blattgrün
  2. Obst und Gemüse
  3. Trockene Zutaten (Pulver, Getreide etc.)
  4. Flüssigkeit
  5. Eiswürfel
 
Die schweren Zutaten kommen auf die leichten Zutaten oben drauf. Dadurch wird alles nach unten gedrückt und kann vom Messer leichter und schneller erfasst werden.

3. Wofür ist die bianco di puro Vakuumpumpe gut?

Die Vakuumpumpe zieht den Sauerstoff aus dem gefüllten Behälter und verhindert so, dass das Mixgut beim Mixen oxidiert. Dadurch bleibt nicht nur die Farbe satter und der Geschmack intensiver, sondern auch wichtige Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten.

4. Kann der Mixer das Mixgut erwärmen?

Unser Suppen-Programm kann das Mixgut auf ca. 42° temperieren. Auf höchster Stufe erwärmt sich das Mixgut um ca. 10 Grad pro Minute.

5. Welcher Mixbehälter eignet sich am besten um Nussmuse und Pestos zu machen?

Grundsätzlich kann man mit allen Behältern Nussmuse zubereiten. Eine Erleichterung für die Entnahme und die Reinigung ist natürlich eine entnehmbare Messereinheit. Für die Zubereitung von Nussmusen, Dips, Dressings, Brotaufstriche, Pesto etc. empfehlen wir deswegen gerne den 500 ml Personalblenderaufsatz Tri-Set oder den 1 Liter Uno Behälter.

6. Wo liegen die Unterschiede zwischen der Originale Line, der Pure Line und der Commercial Line?

Unsere Geräte unterscheiden sich zum einen in den Motoren, die Geräte der Original Line verfügen über AC Motoren (Wechselstrom) die Pure Line über DC Motoren (Gleichstrom) und die Commercial Line ebenfalls über DC Motoren (Gleichstrom mit einer aktiven Motorkühlung) für den Gewerblichen Gebrauch.

Des weiteren unterscheiden sich die einzelnen Modelle im Design des Motorblocks und den verschiedenen Mixbehälter.

7. Wo liegt der große Unterschied zwischen dem Tune Pro und dem Gusto S?

Der wesentliche Unterschied ist, dass der Gusto S mit einem aktiven Gebläse ausgestattet ist, welches den Motor im Gebrauch abkühlt. Der Tune Pro und Patto Pro hingegen arbeiten mit einem passiven Gebläse. Der Gusto S kann dadurch einer 24- stündigen Dauerbelastung standhalten, der Tune Pro und Patto Pro einer höchstens 6-stündigen Anwendung. Für den privaten Haushalt ist der Tune Pro als auch der Patto Pro ein Top Gerät, für die Gastronomie empfehlen wir den Gusto S.

8. Passt mein alter Mixbehälter (Originale oder Forte) auf die neuen Modelle?

Prinzipiell passen die alten Behälter auch auf die neuen Geräte. Jedoch muss geprüft werden ob die Behälter mit einer automatischen Behältererkennung ausgestattet sind. Ob Ihre Behälter mit den neuen Geräten kompatibel ist klären wir sehr gerne telefonisch, per Mail oder vor Ort in unserem Showroom mit Ihnen.

9. Was ist das Tri-Set genau und was sind die Vorteile?

Das Tri-Set ist ein Personalblender Aufsatz und hat ein Fassungsvermögen von 500ml. Damit sind kleine Mengen wie Dips, Dressings, Brotaufstriche, Nussmuse und Pestos leicht und schnell zubereitet. Milchshakes und Fruchtsmoothies können hiermit ebenfalls zubereitet werden. Zum Kräuter- und Nüsse hacken eignet er sich hervorragend. Nur die Mixstufen 1 und 2 12.000 U/min. und 14.00 U/min. sind im manuellen Modus freigeschaltet, weswegen die Zubereitung von Grünen Smoothies nicht empfohlen wird, da das Chlorophyll nicht aufgespaltet werden kann. Mit den im Lieferumfang enthaltenen Trink- und Lagerverschlüssen kann man den Behälter sowohl zum Aufbewahren im Kühlschrank verwenden als auch für Unterwegs als To-Go Becher.

10. Ist es normal, dass der Mixer qualmt und stinkt?

Bei der erst Inbetriebnahme kann dies vorkommen. Hier sprechen wir von einem Anfangsgeruch, da der Motor noch nicht eingearbeitet ist. Dieser Geruch verschwindet bei regelmäßiger Nutzung recht schnell. Sollte der Geruch danach erneut Auftreten könnte dies auf eine Überladung/ Überlastung hinweisen, verringern Sie den Inhalt im Behälter.

11. Wie kann ich meinen Mixer vor Überhitzung bewahren?

Auf die Füllmenge achten, die Angaben in unsere Bedienungsanleitung dienen als Richtlinie und sollten nicht überschritten werden. Bei der Verarbeitung zäher und fester Lebensmittel den Stößel zu Hilfe nehmen. Den Mixvorgang immer wieder pausieren, wenn der Mixer stark beansprucht wird, z.B. bei der Herstellung von Nussmusen.

12. Warum hört der Mixer während des Mixvorgangs auf zu mixen?

Der Mixer könnte in den Überhitzungsschutz gegangen sein, dies kann mehrere Ursachen haben, Überladung oder Überlastung, verringern Sie den Inhalt. Sollte der Mixer nach einer Abkühlphase nicht wieder anspringen, bitte unseren Kundenservice kontaktieren.

13. Kann ich auch ohne Mix-Programm mixen?

Ja, zwar wurden die Mix-Programme perfekt auf die Zubereitungen von verschiedenen Gerichten programmiert, allerdings handelt es sich hier um den Durschnitt. Jedes Rezept ist anders und oftmals muss manuell nachgeholfen werden. Bitte achten Sie bei der manuellen Verarbeitung auf die Startgeschwindigkeit, diese sollte dem Mixgut angemessen sein, nicht zu niedrig starten und evtl. mit der Plustaste vorarbeiten.

14. Kann ich in den Mixbehälter heiße Zutaten geben?

Alle Behälter sind bis 120° Hitzebeständig. Es empfiehlt sich die gekochten Lebensmittel etwas abkühlen zu lassen, da die Höchsttemperatur schnell erreicht wird.

15. Wie reinige ich den Mixbehälter am besten?

Am besten den Mixbehälter direkt nach dem Gebrauch reinigen. Den Mixbehälter zur Hälfte mit Wasser füllen und einen Tropfen Spülmittel dazugeben. Dann den Mixer mit der Puls-Taste für ca. eine halbe Minute betätigen. Hin und wieder die Behälterwände mit einem weichen Spültuch oder Bürste reinigen. Den Mixbehälter zum Trocknen nicht über Kopf stellen!

16. Kann ich das Messer vom Mixbehälter lösen und reinigen?

Das empfehlen wir nicht. Die Messereinheit sollte nur bei Defekt von unserem Service Team ausgebaut bzw. ausgetauscht werden. Ausnahmen gibt es beim Personal Blender „Tri-Set“ und UNO Behälter, hier sollte nach jeden Gebrauch die Messereinheit entnommen und gereinigt werden.

17. Kann ich meinen Mixbehälter in die Spülmaschine stellen?

Nein, die Reinigungstabs könnten die Dichtungen und den Kunststoff angreifen.

18. Wie reinige ich den Motorblock des Mixers?

Am besten mit einem leicht angefeuchtetem Spültuch den Motorblock vorsichtig säubern.